KfW 60 - Passivhaus

 Die beste Energieeinsparung ist immer noch die Energie, die man gar nicht erst erzeugen muss. Darum haben wir uns zur Aufgabe gemacht, gut isolierte Häuser zu bauen oder diese mit dem Bauherrn in Eigenleistung zu erstellen.

Heizkosten werden zu einer immer stärkeren Belastung für deutsche Haushalte. Allein in den Jahren 1996 bis 2006 sind die Preise für Heizenergie  um 84 Prozent gestiegen.  Wenig Energie zu erzeugen, bedeutet  die Verbrennung von fossilen Brennstoffen zu vermeiden und so den Ausstoß von Klimagasen zu reduzieren, insbesondere Kohlendioxid (CO2).  Somit stellt energiesparendes Bauen  nicht nur mehr Sicherheit vor steigenden Preisen dar - der Bauherr  handelt auch verantwortungsbewusst im Sinne der kommenden Generationen und leistet einen Beitrag zum globalen Klimaschutz.

KfW 60 - Passivhaus für alle!

Wir bieten alle unsere Häuser als besonders energiesparende KfW 60  und KfW 40  Häuser an. Das bedeutet: Sie erhalten von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) einen Kredit über 50.000 € - und zwar ab  3,15 % effektiver Jahreszins, um Ihr Haus mit energie- und umweltschonenden Technologien auszurüsten.

"Frei verfügbarer Restbetrag": Sie erhalten den Pauschalbetrag von  50.000 € auch dann, wenn Sie Ihr KfW 60 Haus z.B. nur  20.000 € benötigen. Die verbleibenden 30.000 € können Sie dann zur Finanzierung des Bauvorhabens einsetzen.


Was ist ein KfW 60 Haus?

 Ein KfW 60 Energiesparhaus muss konkrete und objektiv messbare Anforderungen hinsichtlich des Energieverbrauchs erfüllen. Der jährliche Bedarf an Primärenergien (Öl, Kohle, Gas) darf höchstens 60 kWh pro qm betragen. Der spezifische Transmissionswärmeverlust muss gleichzeitig um 30 % niedriger liegen als der in der Energieeinsparverordnung (EnEV) angegebene Höchstwert.

Die Vorteile unserer KfW Häuser liegen auf der Hand - niedrige Fixkosten: 

  • Durch den minimalen Energieverbrauch sind die Fixkosten für Heizung und Warmwasser extrem niedrig, so dass sich die Investition innerhalb weniger Jahre amortisiert.